Mariahilfkapelle

Die Mariahilfkapelle wurde als Gruftkapelle des Landkomturs von Hornstein 1731 nach Plänen von Franz Joseph Roth in der Achse der Pfarrkirche liegend errichtet. An der Fassade befinden sich Pilaster mit Totenkopfkapitellen. Ovaler Hauptraum mit Laterne.

Standort: 91792 Ellingen, Weißenburger Str. 31 (hinter der Pfarrkirche St. Georg)
Status: frei zugänglich, über Fußweg hinter der Pfarrkiche St. Georg erreichbar. Kirchenraum und Hornsteingruft im Rahmen von Führungen zu besichtigen.
Mehr Infos: www.st-georg-ellingen.de/index.php/kirchen/mariahilf

Mariahilfkapelle Deckengemälde
Mariahilfkapelle
Mariahilfkapelle - Hornsteingruft