Residenz Ellingen

Die eindrucksvolle Ellinger Residenz mit ihrer sehenswerten Schlosskirche ist ein prachtvolles Zeugnis hochbarocker Baukunst mit theatralischer Schauseite nach Süden. Bereits im Mittelalter gab es verschiedene Vorgängerbauten und einen repräsentative Renaissancebau. Erneuerung des Ostflügels 1708 – 11 nach Plänen von Wilhelm Heinrich Beringer, Neubau des Hauptgebäudes 1718 – 20 und des Ostflügels 1720 / 21 nach Plänen von Franz Keller, Umbau („Barockisierung“) der Schlosskirche 1717 / 18 und Neubau des Turms (1749 – 51) nach Plänen von Matthias Binder (1748) durch Franz Joseph Roth. Umgestaltung des Ostflügels und Bau einer Altane 1774-81 nach Plänen von Pierre Michel d’Ixnard.

Standort: 91792 Ellingen, Schloss-Str. 9
Status: außen rundherum frei zugänglich, Innenbereich im Rahmen von Führungen zu besichtigen
Mehr Infos: www.schloesser.bayern.de/deutsch/schloss/objekte/ellingen.htm

residenz-aussen
Residenz Ellingen
Residenz Ellingen