Aktuelle Informationen

Der Bauantrag wird digital!

Ab dem 01. Februar 2023 können Bauanträge im Landratsamt Weißenburg-Gunzenhausen digital eingereicht werden. Dies ist ein weiterer großer Schritt hin zur Digitalisierung der Verwaltung.

Weitere Informationen erhalten sie HIER!

Informationen des Landratsamtes erhalten sie unter https://www.landkreis-wug.de/bauen-und-wohnen/baugenehmigung/

Wasserlieferung WFW – Ankündigung der Unterbrechung der Wasserlieferung vom 27.02.2023 bis 6.03.2023

wie in den vorausgegangenen Jahren sind für 2022 wieder umfangreiche Instandhaltungsarbeiten an der Fernleitung des WfW und im Wasserwerk Genderkingen geplant, die ein Außerbetriebnahme des Wasserwerkes und Fernleitung zwingend machen.

Anders als 2022 planen wir diese nicht aufschiebbaren Arbeiten in der 9 Kalenderwoche 2023.

Mit diesen Arbeiten verbunden ist eine Unterbrechung der Wasserlieferung im Zeitraum von 27. Februar 2023 – 07:00 Uhr bis 6. März 2023 – 16:00 Uhr.

Während dieses Zeitraumes kann seitens des WfW keine Wasserlieferung aus dem Wasserwerk Genderkingen erfolgen.

Tag der regionalen Genüsse

tag der regionalen genuesse - Aktuelles

Neue Lärmkarten des Eisenbahn-Bundesamtes (EBA)

Das EBA hat im Juni 2022 die vierte Runde der Umgebungslärmkartierung an Bundesschienenwegen abgeschlossen.
Die Ergebnisse können über die Internetseite http://www.eba.bund.de/laermkartierung abgerufen werden.

Überlegungen zum “Karlshof-Areal”

Bürgerinformationsveranstaltung am 15.05.2022 um 15.00 Uhr
in der großen Schulturnhalle.

Zur Präsentation

Ukraine-Hilfe

Alle Informationen des Landkreises auf einen Blick finden sie >> HIER <<

Das Landratsamt Weißenburg-Gunzenhausen bereitet sich auf die Aufnahme zahlreicher Menschen aus der Ukraine vor, die vor dem Krieg flüchten. Noch ist unklar, wie viele Personen in unserem Landkreis ankommen. Die Welle der Hilfsbereitschaft ist bereits jetzt im gesamten Landkreis groß.

Wer sich beispielsweise als ehrenamtlicher Helfer oder Helferin engagieren will oder auch Wohnangebote zur Verfügung stellen kann, kann sich auf den nachfolgenden Seiten registrieren.

Digitalplan Bayern 300x87 - Aktuelles

Bürgerdialog für „Digitalplan Bayern 2030“ startet: Plattform für Bürger-Beteiligung geht online

Was erwarten sich die Bayerinnen und Bayern von einem digitalen Freistaat? Ab sofort können alle Bürgerinnen und Bürger ihre Meinungen und Ideen dazu über ein neues Online-Portal einbringen. Das Bayerische Staatsministerium für Digitales hat eine Beteiligungsplattform für den „Digitalplan Bayern 2030“ gestartet. Gemeinsam im engen Bürgerdialog soll die Digitalstrategie für die nächsten Jahre entwickelt werden. Die erste Beteiligungsphase läuft bis Mitte März 2022.

Bayerns Digitalministerin Judith Gerlach erklärt: „Die Digitalisierung ist inzwischen ein wichtiger Teil unseres Lebens – vom bequemen Shopping im Internet bis zur Videokonferenz im Job. Aber funktioniert das alles so, wie wir uns das wünschen? In vielen Runden haben wir hier schon wertvolle Erfahrungen von Bürgerinnen und Bürgern sammeln können. Für unseren ´Digitalplan Bayern 2030´ wollen wir die Bürgerbeteiligung aber noch breiter aufstellen. Auf unserer neuen OnlineBeteiligungsplattform können Sie uns sagen, wo Sie der digitale Schuh drückt. Bitte nutzen Sie diese Gelegenheit. Ihre Meinung ist uns wichtig!“

Der „Digitalplan Bayern 2030“ definiert strategische Ziele, Handlungsfelder und Maßnahmen, um einen optimalen Rahmen für die digitale Transformation zu schaffen. Dazu werden zahlreiche Interviews und Workshops mit Expertinnen und Experten aus Wirtschaft, Wissenschaft, Zivilgesellschaft, Politik und Verwaltung geführt. Gleichzeitig fließen über die Online-Plattform Meinungen und Anregungen von Bürgerinnen und
Bürgern ein. Der finale „Digitalplan Bayern 2030“ soll bis Sommer 2022 vorliegen.

Weitere Informationen zum „Digitalplan Bayern 2030“ und den Link zur BeteiligungsPlattform finden Sie hier:
Digitalplan Bayern 2030